Connect with us

News Spezial

Deutsche Wissenschaftler beweisen : Es gibt ein leben nach dem Tod

Gesundheit

Deutsche Wissenschaftler beweisen : Es gibt ein leben nach dem Tod

Deutsche Wissenschaftler beweisen : Es gibt ein leben nach dem Tod

Berlin | Ein Team von Psychologen und Ärzten, die der Technischen Universität Berlin angehören, haben heute Morgen bekannt gegeben, dass sie durch klinische Experimente die Existenz einer Form von Leben nach dem Tod bewiesen haben. Diese erstaunliche Ankündigung basiert auf den Schlussfolgerungen einer Studie, die eine neue Art von medizinisch überwachten Nah-Todeserfahrungen verwendet, die es Patienten ermöglichen, fast 20 Minuten klinisch tot zu sein, bevor sie wieder zum Leben erweckt werden.

Dieser kontroverse Prozess, der in den letzten vier Jahren an 944 Freiwilligen wiederholt wurde, erfordert eine komplexe Mischung von Medikamenten, einschließlich Epinephrin und Dimethyltryptamin, die dazu bestimmt sind, dem Körper den Zustand des klinischen Todes und den Reanimationsprozess ohne Schaden zu ermöglichen.
Der Körper des Subjekts wurde dann in einen temporären komatösen Zustand gebracht, der durch eine Mischung anderer Drogen induziert wurde, die 18 Minuten später während des Reanimationsprozesses durch Ozon aus seinem Blut gefiltert werden mussten.

Die extrem lange Dauer der Erfahrung wurde erst kürzlich durch die Entwicklung einer neuen kardiopulmonalen Rezitations-Maschine (CPR), der AutoPulse, ermöglicht.
Diese Art von Ausrüstung wurde bereits in den letzten Jahren benutzt, um Menschen wiederzubeleben, die zwischen 40 Minuten und einer Stunde tot waren.

Nahtod-Erfahrungen wurden in verschiedenen medizinischen Zeitschriften in der Vergangenheit als Merkmale von Halluzinationen vermutet, aber Dr. Ackermann und sein Team betrachten sie im Gegenteil als Beweis für die Existenz des Jenseits und einer Form des Dualismus zwischen Geist und Körper.

Das Team um Dr. Berthold Ackermann hat die Operationen überwacht und die Zeugnisse der Probanden zusammengestellt. Obwohl es von einem Individuum zu einem anderen leichte Unterschiede gibt, haben alle Probanden einige Erinnerungen an ihren klinischen Tod. und eine große Mehrheit von ihnen beschrieb einige sehr ähnliche Empfindungen.

Zu den häufigsten Erinnerungen gehören ein Gefühl der Losgelöstheit vom Körper, Gefühle der Levitation, totale Gelassenheit, Sicherheit, Wärme, die Erfahrung absoluter Auflösung und die Anwesenheit eines überwältigenden Lichts.

 

Die Wissenschaftler sagen, sie seien sich durchaus bewusst, dass viele ihrer Schlussfolgerungen viele Menschen schockieren könnten, wie die Tatsache, dass die religiösen Überzeugungen der verschiedenen Subjekte überhaupt keine Auswirkungen auf die Empfindungen und Erfahrungen hatten am Ende des Experiments.
Tatsächlich zählten waren viele Freiwilligen gläubig, viele von ihnen waren Christen, Muslimen, Juden, Hindus und Atheisten.

„Ich weiß, dass unsere Ergebnisse den Glauben vieler Menschen stören könnten“, sagt Ackermann. „Aber in gewisser Weise haben wir gerade eine der größten Fragen in der Geschichte der Menschheit beantwortet, also hoffe ich, dass diese Menschen uns vergeben können. Ja, es gibt ein Leben nach dem Tod und es sieht so aus, als ob das für alle gilt. “

Facebook Comments

Comments

More in Gesundheit

Advertisement
Advertisement

Most Shared Posts

Advertisement

Trending

Advertisement
To Top