Connect with us

News Spezial

Uncategorized

Lehrerin (56) verkehrte mitten im Unterricht mit einem Schüler

Lehrerin (56) verkehrte mitten im Unterricht mit einem Schüler

Peggy Sue Harvey wurde beschuldigt, Verkehr mit einem Schüler vollzogen zu haben

Chesterfield, ME | Eine High-School-Lehrerin aus Maine wurde diese Woche gefeuert, nachdem sie angeblich während des Aufklärungsunterricht Oralverkehr mit einem ihrer Schüler hatte.

Peggy Sue Harvey, eine 56-jährige Frau, die seit 22 Jahren an der Bucksworth Junior High School unterrichtet, ist Berichten zufolge einem schweren Nervenzusammenbruch zum Opfer gefallen. Erschrockene Studenten riefen während des Aufklärungsunterrichts den Notruf an, als ihr Lehrer anfing, Oralverkehr mit einem 17-jährigen Schüler vor all seinen Klassenkameraden zu praktizieren.

„Sie hat seine Hose vor allen anderen herunter gezogen und hat angefangen, an seinen Genitalien zu saugen“, erinnert sich ein Schüler sichtlich entsetzt.

„Studenten haben geweint und geschrien! Zwei Studenten haben sich übergeben, und einer ist in ohnmacht gefallen, aber sie hat nicht aufgehört! „Erzählte ein anderer Student den Reportern.

„Wenn körperliche Liebe so aussieht, will ich damit nichts zu tun haben“, erklärte die 17-jährige Tiffany Sanchez sichtlich traumatisiert von den jüngsten Ereignissen

Ein Nervenzusammenbruch

Es wird angenommen, dass die Frau, die von der örtlichen Polizei schnell festgenommen wurde, berauscht war und unter dem Einfluss von Prozac, Lithium und möglicherweise Crystal Meth stand.

Die Lehrerin hatte im vergangenen Oktober begonnen, an schweren psychologischen Problemen zu leiden, als sie ihren 26-jährigen Ehemann mit ihrer 79-jährigen Mutter im Bett erwischt hatte.

Ihr Anwalt behauptet das Harvey durch den Verrat ihres Ehemannes und ihrer Mutter „buchstäblich verwüstet“ worden und sei. „Mitarbeiter erklärten das sie seit diesem vorfall „nie wieder die alte gewesen ist“.


Sie begann sich mit Antidepressiva und illegalen Drogen zu trösten. Peggy Sue Harvey wurde beschuldigt, Verkehr mit einem Schüler, der jünger als 18 Jahre alt ist, vollzogen zu haben, eine Straftat, die mit bis zu 15 Jahren Gefängnis bestraft werden kann.

Facebook Comments
Click to comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neueste

Most Shared Posts

Advertisement

Facebook

To Top